5000 Kinder beim 13. Kölner Kindersportfest

Das einzigartige Sportevent mit über 40 kostenlosen Schnupperangeboten zog wieder tausende Kinder und Familien auf das Gelände der Deutschen Sporthochschule Köln. Die Vereine, die Verbände und andere Organisationen hielten wieder zahlreiche Mitmachstationen bereit. Jedes Kind konnte sich nach eigenem Interesse überall ausprobieren und so strahlten deren Gesichter mit der Sonne um die Wette. Die Sportjugend Köln war mit dem Kinderbewegungsabzeichen (10 Stationen) und dem Spielmobil wieder umfangreich vertreten und unterstützte zusätzlich mit den Inklusianern und einer Vielzahl an Sporthelferinnen und Sporthelfern verschiedener Schulen an anderen Stationen.

Aus der laufenden Sporthelferausbildung unseres Kölner Modells waren vertreten:

  • Ferdinand-Lassalle-Realschule
  • Maximilian-Kolbe-Gymnasium
  • Dreikönigsgymnasium

Darüber hinaus waren folgende Sporthelferschulen an Stationen vor Ort vertreten:

  • Peter-Ustinov-Realschule
  • KHS Griechenmarkt

Viele Persönlichkeiten aus Köln überzeugten sich persönlich von dem bunten Treiben, darunter Bürgermeister Andreas Wolter, Robert Voigtsberger (Beigeordneten für Bildung, Jugend und Sport der Stadt Köln), Helmut Schaefer (1. Vorsitzender der Sportjugend Köln), Christian Joisten (SPD-Fraktionsvorsitzender), Bernd Petelkau (CDU-Fraktionsvorsitzenden) und Jörg Fleischer (Pressesprecher GAG Immobilien AG). Sie und noch viele andere überreichten den Kindern feierlich deren Gewinne aus dem beliebten sportlichen Wettkampf, der als optionale Möglichkeit für die Kinder zwischen 4-11 Jahren angeboten wird.

Wir danken allen Beteiligten, allen Partnern und insbesondere dem Turnverband Köln1876 e.V. und der Agentur HEIMSPIELE für ein rundum gelungenes Sportfest und freuen uns schon jetzt auf die Wiederauflage im nächsten Jahr!

PE 149 5201
(Peter Eilers/Kölner Kindersportfest 2023)