Kibaz – das Kinderbewegungsabzeichen

Mit Spaß bei der Sache – und immer in Bewegung bleiben!

Kinder können ab einem Alter von 6 Jahren in der Schule oder im Verein ein Sportabzeichen ablegen, bei dem ihre Leistung in folgenden Bereichen der motorischen Fähigkeiten geprüft werden: Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination. Kindern, die jünger sind und diesem Leistungsdruck noch nicht unterstellt werden sollen, wird durch das Absolvieren des Kinderbewegungsabzeichens (Kibaz) die Möglichkeit geboten, an sportliche Bewegungsabläufe herangeführt zu werden ohne sich an vorgegebenen Zeiten oder mit der Leistung anderer messen zu müssen.

Die Freude an der Bewegung und dem individuell Erreichten steht im Vordergrund.

Das Kibaz bietet somit die Möglichkeit, Kinder schon früh für Bewegung, Spiel und Sport zu begeistern, denn es kann bereits von Kindern ab 3 Jahren absolviert werden. Verschiedene Bewegungsstationen, welche auf die fünf Hauptbereiche der kindlichen Entwicklung (motorische Entwicklung, Wahrnehmungsentwicklung, psychisch-emotionale Entwicklung, soziale Entwicklung, kognitive Entwicklung) abgestimmt sind, werden in Form eines Parcours ohne Zeitbegrenzung durchlaufen. Aus insgesamt zwanzig unterschiedlichen Bewegungsaufgaben können zehn verschiedene Bewegungsstationen, d.h. jeweils zwei aus den fünf Entwicklungsbereichen, ausgewählt und zusammengebaut werden. Seit kurzem ist es auch möglich, das Kibaz in bestimmten Sportarten abzulegen, z. B. im Radsport, Reiten und Schwimmen. Materialien (Laufkarten, Malbuch, Handbuch, Stationskarten, Urkunden) werden kostenlos von der Sportjugend NRW zur Verfügung gestellt.

Kibaz 1
Kibaz 2