Kölner Mitgliedschaftsmodell

Wer im Ganztag Sport treibt, ist auch schon Vereinsmitglied

Um die Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen im Kontext des Offenen Ganztags im Primarbereich weiterzuentwickeln, wurde das Kölner Mitgliedschaftsmodell konzipiert. Die Übereinkunft aller Partner wird vertraglich mittels einer Kooperationsvereinbarung geregelt. Damit soll gewährleistet werden, dass die Kinder einen Zugang zum ortsansässigen Sportverein bekommen und gleichzeitig auch die Möglichkeit haben, der favorisierten Sportart schon während einer „OGTS-Trainingseinheit“ nachzugehen. Das „Modellprojekt Köln – Vereinshandball an Kölner Grundschulen“ wurde im Jahr 2012 initiiert, um die Zusammenarbeit von Sportvereinen und OGTS zu fördern und damit den Sport als Element der Zivilgesellschaft zu stärken. Dabei wurde in Kooperation mit Kölner Handballvereinen, der Sportjugend NRW und dem Amt für Schulentwicklung der Stadt Köln ermöglicht, dass Kinder, die an einem Sport im Rahmen des Offenen Ganztags teilnehmen, gleichzeitig Mitglied im jeweiligen Sportverein werden. Dieser Ansatz bietet für beide Seiten, Sportverein als auch Schule, verschiedene Chancen: Neben der Gewinnung von neuen Mitgliedern seitens der Sportvereine können Vereinsmannschaften stabilisiert bzw. gebildet werden, die am Meisterschaftsbetrieb teilnehmen. Zudem wird eine Talentsichtung als Förderung sportinteressierter/-begabter Kinder ermöglicht. Inhaltlich kommen fachsportliche Konzepte für kindgemäße Trainings- und Wettkampfformen zur Anwendung. Sportvereine bekommen die Möglichkeit, an verlässliche Hallenzeiten zu gelangen und können so einer Verdrängung durch die Schulen im Rahmen der OGTS-Angebote begegnen. Der Sportverein als wichtiger Partner im Sozialraum wird gestärkt. Nach einer Erprobungsphase mit begleitender Evaluation durch die Träger konnte das Projekt auf weitere Sportarten und Kommunen ausgeweitet werden. Falls Sie mehr über das Kölner Mitgliedschaftsmodell erfahren möchten oder Interesse haben, das Modell auch an Ihrer Schule oder in Ihrem Verein umzusetzen, können Sie sich gerne von den Mitarbeitern unserer Geschäftsstelle beraten lassen.

Der Grundgedanke ist einfach: Teilnehmende Kinder können mit ihrer Anmeldung zu dem Ganztagsangebot des jeweiligen Sportvereins gleichzeitig auch dort Mitglied werden.