Le Parcour -turnerische Fortbewegung in der Sporthalle

Eine bekannte Szenerie: Eine schnelle Verfolgungsjagd in einem Spielfilm: Schauspieler rennen, springen und klettern in hohem Tempo durch die Straßen und über die Dächer der Großstadt und bewegen sich dabei mit Stil, Körpergefühl und großer Sicherheit. „Le Parkour“ nennt sich die zugrunde liegende Sportart, die in den vergangenen Jahren immer populärer geworden ist. Um bei der ungemeinen Bewegungsvielfalt und einer ungeahnten Form des Ausdrucks durch Bewegung trotzdem sicher und ohne Verletzungen von A nach B zu kommen, gilt es, sowohl für Traceure als auch für Übungsleiter oder Mitarbeiter aus dem Bereich Schule oder Jugendarbeit, vorbereitet zu sein und sich selbst auszuprobieren. Die Fortbildung befasst sich darauf basierend vor allem mit den folgenden Inhalten:

- Standardbewegungen (Movements)

- Bewegungskombinationen (Flow)

- Sicherheit

- methodische Vorgehensweisen

- Hintergründe (Entwicklung, Philosophie, Rahmenbedingungen) der Sportart

- Zielgruppen

Sa., 07.12. - So., 08.12.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
15 LE

Hier gehts zur Anmeldung!