"Kämpfen mit Respekt"

Viele Jungen und Mädchen lieben die körperliche Auseinandersetzung. Sie wollen sich mit ihrem Gegenüber messen, ihre Grenzen spüren und in Kontakt sein. Kinder wollen sich auspowern und die Grenzen ihrer Kraft erfahren. Häufig finden sie dafür aber keinen passenden Rahmen. Eine „Kämpfen mit Respekt-AG“ berücksichtigt das Grundbedürfnis der Kinder und bietet viel pädagogisches Potenzial um Rücksichtnahme und Fairness einzuüben. In dieser für den offenen Ganztag konzipierten Fortbildung werden Methoden vorgestellt, wie man Regeln erarbeiten, die Wahrnehmung verbessern und unterschiedliche Kampfesspiele erproben kann. „Kämpfen mit Respekt“ sieht im Gegenüber nicht den Gegner, sondern den Partner und es stärkt das gewaltfreie Miteinander.

Sa., 13.04.2019, 09:00 - 12:30 Uhr
4 LE

Hier geht's zur Anmeldung!